E. Coli - Gibt es bald die Impfung gegen Durchfall?

Genetische Ursachen für Lungenemphysem
Erbkrankheit als Auslöser © Fotolia

Jährlich sterben weltweit rund 400.000 Menschen an einer Durchfallerkrankung, die durch die sogenannten E. Coli-Bakterien verursacht wird. Jetzt ist einem internationalen Forscherteam ein Durchbruch gelungen.

Da sich in manchen Ländern bis zu 50 Prozent der Reisenden mit E. Coli anstecken, gilt die Krankheit auch als typische Durchfallerkrankung auf Reisen. Besonders hoch ist die Infektionsgefahr in Regionen mit warmem Klima und schlechten Hygienestandards.

 

E. Coli - Forscher schaffen den Durchbruch

Doch einem internationalen Forscherteam unter Leitung von Medizinern der Universität Göteborg ist mithilfe einer umfangreichen DNA-Analyse der Bakterien-Stämme ein lang erhoffter Durchbruch bei der Suche nach einem Impfstoff gegen E. Coli gelungen. Veröffentlich wurde die Studie kürzlich in der Fachzeitschrift Nature Genetics.

Die Analyse der Bakterien-DNA zeigt demnach, dass das Erbgut der einzelnen E. Coli-Stämme weniger Unterschiede aufweist als bisher angenommen. Nach Aussagen der Forscher ermöglicht diese Entdeckung die Entwicklung eines einzigen Impfstoffs gegen alle bekannten E. Coli-Variationen.

 

Tausende E. Coli-Stämme sind bekannt

Schon seit einiger Zeit ist es möglich, gegen einzelne E-Coli-Stämme zu impfen. Dennoch galten diese Impfungen als wenig wirksam, da der Forschung weltweit 3.500 unterschiedliche Stämme des Bakteriums bekannt sind.

Die nun veröffentlichte DNA-Analyse zeigt aber, dass sich die meisten E. Coli-Stämme genetisch so sehr ähneln, dass in Zukunft ein Impfmittel entwickelt werden kann, das einen umfassenden Impfschutz bietet. Für die Studie – und damit für ein Impfmittel – wurden alle Stämme berücksichtigt, die in den letzten 30 Jahren bei E-Coli-Patienten nachgewiesen worden waren.

Nach Aussagen der Forscher soll mit einem solchen Impfmittel ein Großteil der jährlich 400 Millionen Ansteckungsfälle weltweilt verhindert werden.

Hamburg, 13.11.2014

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.