Ejaculatio praecox: 6 Tipps für Partnerinnen

"Du bist nicht schuld"

Das Gerücht, Ejaculatio praecox sei immer psychisch bedingt, hält sich hartnäckig. Noch schlimmer ist der Mythos, die Störung resultiere aus mangelnder Übung oder gar Egoismus. Tatsächlich hat ein vorzeitiger Samenerguss meist körperliche Ursachen wie eine erbliche Veranlagung, hormonelle oder urologische Probleme. Diese Erkenntnis bedeutet häufig eine große Erleichterung für Betroffene, da sie damit das Gefühl verlieren, aus mangelnder Willenskraft zu versagen. Versichern Sie Ihrem Partner, dass er keine Schuld an dem Problem trägt – damit nehmen Sie ihm eine Last von den Schultern.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.