Diese 3 Getränke kurbeln die Fettverbrennung an

Carolin Banser

Wer morgens ein Glas warmes Wasser mit Zitronensaft trinkt, nimmt schnell ab – dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Die Wahrheit: Kein Gebräu ist ein Wundermittel. Aber es gibt Mischungen, die Ihren Bemühungen abzunehmen, einen Schub geben.

 

Kaffee

Er ist der natürlichste Energy Booster für Sportler: Kaffee. Zwei bis drei Tassen vor dem Workout lassen uns effektiver (härter und länger) trainieren – und das bedeutet, wir verbrennen mehr Kalorien. Eine Studie, die im Journal of Sports Medicine and Physical Fitness veröffentlicht wurde, zeigt, dass Sportler fast 20 Prozent mehr Wiederholungen auf einer Beinpresse schafften, wenn sie von Javakaffee angetrieben wurden. Wichtig: Trinken Sie Ihren Kaffee immer schwarz. Denn Milch und Zucker machen den positiven Effekt wieder zunichte.

Kaffee macht nicht nur schlank, sondern vor allem auch gesund. Entdecken Sie hier fünf gute Gründe, warum Sie sich täglich mehr als eine Tasse gönnen können.

Kaffe
Kaffee ist nicht nur kalorienfrei – das Lieblingsgetränk der Deutschen kurbelt auch die Fettverbrennung an und lässt uns effektiver trainieren© Fotolia
 

Eiswasser

Wasser: Ersetzen Sie die Spritzer Zitrone durch eine Handvoll Eiswürfel. Der Körper muss dann Energie aufwenden, um seine normale menschliche Körpertemperatur von 36 °Celsius zu erreichen. Dabei verbrennt er Kalorien. Drei Portionen Eiswasser am Tag (jeweils 0,6 Liter) sorgen dafür, dass Sie bis zu 100 Kalorien mehr verbrauchen.

 

Grüner Tee

Grüner Tee ist nicht nur frei von Kalorien – er kann auch dabei helfen, die Fettverbrennung und den Gewichtsverlust voranzutreiben, so das Ergebnis einer kürzlich in dem Fachmagazin American College of Nutrition veröffentlichten Studie. Demnach verloren Probanden, die für zwei Monate lang jeden Tag vier Tassen grüner Tee tranken, im Durchschnitt drei Kilogramm mehr Gewicht als die Teilnehmer, die nur Wasser zu sich nahmen. Eine weiteres Analyse aus dem Jahr 2013 kam zu dem Schluss, dass Liebhaber des grünen Tees weniger wiegen, eine schmalere Taille haben und gesünder sind. Die Wirkung von grünem Tee ist wohl vor allem seinem hohen Gehalt an Catechinen (27 Prozent) zu verdanken. Catechine sind Zellschützer, die sogar Vitamin C und E in ihrer Wirkung übertreffen. Wählen Sie frischen Tee, denn Fertigtee aus der Flasche ist mit viel Zucker angereichert.

Grüner Tee ist eines der besten Mittel zur Erhaltung der Gesundheit und wirkt bei über 60 Krankheiten. Erfahren Sie hier alles über das Gesundwunder.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.