Die Zeckensaison hat begonnen

Redaktion PraxisVITA
Eine Zecke sitzt auf einem Zweig
Zum Angriff bereit: Ab sofort ist Vorsicht vor Zecken geboten © Fotolia

Experten warnen: Trotz der noch kalten Nächte sind die Zecken in Deutschland schon aktiv. Diese Schutzvorkehrungen sollten Sie treffen.

Fachkräfte des Instituts für bakterielle Infektionen und Zoonosen in Jena wiesen Medienberichten zufolge auf die beginnende Zeckensaison hin. Da die Nächte noch frostig sind, brauchen die Tiere einige Zeit, um aktiv zu werden – erst in der Mittagszeit gehen sie darum „auf die Jagd“. Besonders an windstillen und sonnigen Orten in lichten Wäldern oder auf Wiesen ist derzeit Vorsicht vor Zecken geboten.

 

Zecken-Alarm: So schützen Sie sich

Nach dem Aufenthalt in der Natur sollten Spaziergänger Körper und Kleidung nach Zecken absuchen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Bewohnern von Risikogebieten außerdem, sich gegen die sogenannte Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) impfen zu lassen – das ist eine von Zecken übertragene Erkrankung, bei der sich Hirnhaut, Gehirn und Rückenmark entzünden können. Ob Sie in einem Risikogebiet leben, können Sie der Karte entnehmen.

Hier finden Sie die Risiko-Karte in voller Größe.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Zeckensaison.

Hamburg, 25. März 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.