Die ultimativen Anti-Sodbrennen-Tipps

Nüsse
© Fotolia


Gegen Sodbrennen gibt es Mittel aus der Apotheke, die die Produktion der Magensäure hemmen (z.B. Omep, Hexal). Wer nach einem üppigen Festmahl von Sodbrennen geplagt wird, greift gerne nach diesen sogenannten Säureblockern. Doch Vorsicht: Wenn der Magen zu wenig Säure bildet, kann er nicht mehr ausreichend Kalzium aufnehmen. Die Folge: Das Osteoporose-Risiko steigt. Besonders ältere Menschen sollten darum darauf achten, das mit einer kalziumreichen Nahrung auszugleichen. Kalzium steckt beispielsweise in Nüssen, Trockenobst, Milchprodukten und Gemüse.

Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.