Toiletten-Hygiene-Check: Wo die Keimfalle droht

Die Toilette zu Hause

In den eigenen vier Wänden – das ist ein Vorteil – benutzt man die Toilette überwiegend selbst. Entsprechend kann jeder selbst bestimmen, wie viel Hygiene sein soll. Grundsätzlich gelten aber auch im heimischen Bad die gleichen Keim-Regeln, die auch für alle anderen stillen Örtchen berücksichtigt werden sollten. Die größten Keimschleudern im Bad sind übrigens nicht Klobrillen, sondern Handtücher. Deswegen lautet der abschließende Toiletten-Tipp: Wechseln Sie Handtücher alle drei Tage oder öfter – je nach Gefühl und Hygieneanspruch.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.