Die Magie der Vanille

Es ist der Duft, der die Weihnachtsplätzchen so unwiderstehlich macht. Der Duft, der unsere Sinne verführt. Der beweist, dass man Glück riechen kann. Es ist der süße Duft von Vanille.

Weihnachten, die wohl schönste Zeit des Jahres: Glühwein auf den Weihnachtsmärkten, Weihnachtsbeleuchtung in den Fenstern und Spaziergänge im Schnee. Doch auch kulinarisch ist die Zeit ein wahrer Höhepunkt – vor allem die Weihnachtsgewürze machen es uns schwer, den süßen Versuchungen – wie Plätzchen, Stollen und Lebkuchen – zu widerstehen. Vanille ist eines der kostbarsten und edelsten Gewürze der Welt. Nicht umsonst ist sie als Königin der Gewürze bekannt.

 

Vanille macht glücklich

Als Kinder schnuppern und schmecken wir das leckere Vanille-Aroma in der aufregenden Weihnachtszeit. Kein anderer Duft gleicht dem des Hauptaromastoffs Vanillin, kein anderer macht uns so glücklich.

 

Rezepttipp: Selbst gemachter Vanillezucker im Glas

Vanillezucker
Vanillezucker lässt sich ganz einfach selbst herstellen© Fotolia

Die Königin der Gewürze verfeinert süße Desserträume. Zum Einsatz kommt aber nur das Vanillemark und übrig bleiben die ausgekratzten Schoten. Diese können Sie wunderbar wiederverwerten, indem Sie Vanillezucker selber machen. So einfach geht’s:

Für 100 g Vanillezucker benötigen Sie 100 g einfachen Zucker und eine Vanilleschote. Schneiden Sie diese der Länge nach auf und entfernen Sie das Mark. Schneiden Sie die leere Schote in kleine Stücke und geben Sie sie zusammen mit dem Zucker in ein luftdicht verschließbares Schraubglas. Schütteln, zwei Wochen ziehen lassen.

 

6 verblüffende Fakten über Vanille

Sie möchten noch mehr über den Star in der Weihnachtsbäckerei lesen? Dann klicken Sie sich jetzt durch unsere Bildergalerie – Sie werden staunen!

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.