Die besten Wohlfühl-Tipps gegen Verspannungen im Winter

Im Winter nehmen Verspannungen zu. Verantwortlich dafür ist die Kälte. Wärmende Getränke und bestimmte Gemüsesorten können die Situation entschärfen. Was außerdem hilft.

Wenn wir frieren, fährt uns die Kälte sprichwörtlich in alle Glieder. Dabei ziehen wir automatisch die Schultern hoch und die Muskeln zusammen. Zurück bleiben können schmerzhafte Verspannungen im Schulter-, Nacken- oder Rückenbereich. Und die sind in der kalten Jahreszeit besonders hartnäckig.

 

Tipps zum Wohlfühlen an kalten Wintertagen

Es sei denn, man schlägt dem „Wintergrauen“ mit diesen vorbeugenden Maßnahmen ein Schnippchen. Zum Beispiel mit diesen Tricks aus der Bildergalerie "Die besten Wohlfühl-Tipps gegen Verspannungen im Winter."

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.