Die besten Wintertipps aus Asien

Im Einklang mit den Jahreszeiten leben – so lautet das Rezept der traditionellen chinesischen Medizin, um wohlig warm und gesund durch den Winter zu kommen. Wie das funktioniert? Hier finden Sie die besten Tipps.

Orangen essen, Sport treiben und gegen Grippe impfen lassen – so lauten die Empfehlungen hierzulande, um gesund durch den Winter zu kommen. Die traditionelle chinesische Medizin legt dabei andere Schwerpunkte. Ihr Prinzip lautet: In Harmonie mit der Natur und den Jahreszeiten leben, sich dem Rhythmus und den Gegebenheiten des Winters anpassen.

 

An der Natur orientieren

Das geht am bestem, indem man die Natur dabei beobachtet, wie sie in den „Winter-Modus“ wechselt. Ihr Rhythmus verlangsamt sich: Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, die Tiere bewegen sich weniger und schlafen mehr.

Die Natur bietet auch die richtigen Zutaten, um sich in der kalten Jahreszeit warmzuhalten: Gewürze wie Zimt heizen ein – tropische Früchte wie Orangen, die wir im Winter häufig essen, haben dagegen eher eine abkühlende Wirkung.

In unserer Bildergalerie haben wir für Sie die besten Wintertipps aus der traditionellen chinesischen Medizin zusammengestellt – jetzt durchklicken und aufwärmen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.