Die besten Mittel gegen Vergesslichkeit

Stephanie Pingel

Es gibt viele Ursachen, die uns im Alltag plötzlich unkonzentriert werden lassen. Doch keine Sorge, Sie können das Gedächtnis trainieren und verbessern. Wir haben die besten Mittel gegen Vergesslichkeit in einer Galerie für Sie gesammelt.

 

Wie normal ist meine Vergesslichkeit?

Je älter wir werden, desto häufiger entwischen uns Informationen, die wir sonst immer ganz selbstverständlich abrufen konnten. Carsten Brandenberg vom Bundesverband Gedächtnistraining beruhigt: „Vergesslichkeit ist ganz normal.“

Doch deshalb müssen Sie sie noch lange nicht hinnehmen! Mit einigen einfachen Mitteln können Sie der Vergesslichkeit entgegenwirken.

Opa spielt mit Enkel Gitarre
Natürlich gesund  

Was tun gegen Vergesslichkeit?

 

Was bringen pflanzliche Mittel gegen Vergesslichkeit?

Eine aktuelle Untersuchung der Ruhr-Universität Bochum zeigt den positiven Einfluss von Naturarzneien auf unser Gedächtnis und Konzentrationsvermögen. Zwei Drittel der Teilnehmer bekamen während der achtwöchigen Studie täglich einen speziellen Ginkgo-Wirkstoff. Die anderen Probanden nahmen als Kontrollgruppe keine Medikamente ein.

Das Ergebnis: Die Fehlerquote sank bei der Ginkgo-Gruppe um durchschnittlich 30 Prozent. Gleichzeitig stiegen ihre Belastbarkeit und Stresstoleranz an.

Ginkgo als Mittel gegen Vergesslichkeit
Ginkgo ist ein Mittel gegen Vergesslichkeit, da es die Durchblutung fördert und so die Sauerstoffversorgung der Nervenzellen verbessert© istock
 

Ginkgo als natürliches Mittel gegen Vergesslichkeit

Das Mittel gegen Vergesslichkeit (z. B. Tebonin, rezeptfrei in der Apotheke) fördert die Durchblutung und verbessert dadurch die Sauerstoffversorgung der Nervenzellen. Er verstärkt bestehende Verbindungen und fördert neue Kontakte zwischen ihnen.

 

Welche Mittel gegen Vergesslichkeit gibt es noch?

Und wir können sogar noch viel mehr für unsere mentale Fitness tun. Damit wir geistig leistungsfähig bleiben empfehlen Experten, unser Gehirn täglich herauszufordern. Das fördert die Aktivität und Neubildung von Nervenzellen.

Wie das am besten funktioniert, erfahren Sie in Bildergalerie „Die besten Mittel gegen Vergesslichkeit" – ansehen und geistig wieder fit werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.