Core Yoga: Übungen für eine starke Mitte

Redaktion PraxisVITA

Die beliebteste Core-Yoga-Übung: Die Katze

Die Katze ist eine leichte Core-Yoga-Übung, die sich gut als Aufwärm-Übung anbietet. Begeben Sie sich dafür in den Vierfüßlerstand. Hände sind schulterbreit aufgestellt, die Knie stehen jeweils unter den Hüftknochen. Formen Sie nun Wirbel für Wirbel einen runden Katzenbuckel und strecken Sie Ihren Rücken anschließend. Wiederholen Sie diese Bewegung mehrere Male. Achten Sie dabei darauf, dass es sich stets um eine geführte Bewegung handelt. So sorgt die Katze nicht nur für mehr Beweglichkeit im Rücken, sondern stärkt auch Ihre Bauchmuskeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.