Die 9 besten Hausmittel gegen Regelschmerzen!

Michael van den Heuvel Medizin- und Wissenschaftsjournalist

Gegen Regelschmerzen ein wirksames Hausmittel parat zu haben – das wünsche sich viele Frauen, denn fast jede vierte Frau leidet allmonatlich unter starken Regelschmerzen. Grund dafür sind körpereigene Botenstoffe, die ausgeschüttet werden, damit sich die Gebärmutter-Muskulatur zusammenzieht. Das führt oftmals zu Unterleibsschmerzen und -krämpfen. Da Schmerzmittel den Körper belasten, ziehen viele Betroffene natürliche Hausmittel vor, die wirksam und einfach in der Anwendung sind.

Eine Frau liegt im Bett und hält sich eine Wärmflasche an den Bauch
Symptome & Beschwerden Was passiert bei der Periode?

 

Die besten Hausmittel bei starken und leichten Regelschmerzen

Menstruationsbeschwerden müssen Betroffene nicht einfach still über sich ergehen lassen. Diese Hausmittel helfen gegen Regelschmerzen und können sogar als Soforthilfe effektive Linderung verschaffen.

1. Regelschmerzen Sofort-Hilfe: Wärme hilft bei Menstruationsbeschwerden

Egal ob als Kirschkernkissen oder als Wärmflasche – Wärme trägt dazu bei, den Bauch zu entspannen. Wer gerade arbeiten muss oder sich aus anderen Gründen nicht sofort hinlegen kann, der kann den Bauch dünn mit Tigerbalsam eincremen. Das hat einen angenehm wärmenden Effekt, da es die Durchblutung fördert.

Foto: iStock
Häufige Krankheiten Wegen Regelschmerzen krankschreiben lassen: Ist das erlaubt?

2. Aromatherapie als krampflösendes Hausmittel bei Regelschmerzen

Auch eine Aromatherapie mit Melisse oder Lavendel kann krampflösend wirken, da sie entspannende Inhaltsstoffe enthalten. Dazu werden am besten wenige Tropfen in eine Duftlampe oder auf ein Kissen geträufelt. Das Öl verdunstet und entfaltet dann langsam seine Wirkung.

3. Regelschmerzen mit Kräutertee lindern

Heilpraktiker empfehlen auf Basis der Naturheilkunde verschiedene Kräutertees mit bestimmten Heilpflanzen als Hausmittel bei Regelschmerzen. Dazu zählen Frauenmantel, Schafgarbe oder Wegwarte. Das Getränk wird aus einem Teelöffel getrockneter Pflanzen und einem Glas heißem Wasser zubereitet. Der zubereitete Tee sollte fünf bis zehn Minuten ziehen. 

Im Rahmen einer Akupunktur-Behandlung werden Nadeln in den Bauch gesetzt
Krankheiten & Behandlung  

Starke Regelschmerzen? So hilft die Akupunktur

4. Gegen Menstruationsschmerzen hilft Ingwer

Die krampflösende Wirkung von Ingwer ist seit Jahrhunderten in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bekannt. Besonders gut eignet sich der frische Wurzelstock. Man schält das Rhizom, übergießt es mit heißem Wasser und lässt es zehn Minuten ziehen. Ansonsten eignet sich frischer Ingwer auch gut, wenn es in Smoothies mit Obst gemischt wird.

Suchen Sie noch mehr Hausmittel gegen Regelschmerzen? Jetzt durch unsere Hausmittel-Menstruationsbescherden-Bildergalerie klicken!

 

Wann sollten Frauen mit Regelschmerzen besser zum Arzt?

Gegen Regelschmerzen können Hausmittel eine wirksame Hilfe sein. Doch klingen die Schmerzen nicht ab oder werden sie sogar stärker, ist es Zeit für einen Termin beim Gynäkologen. Denn hinter vermeintlichen Regelschmerzen können sich auch Krankheiten verbergen.

Besonders häufig diagnostizieren Gynäkologen eine Endometriose, also gutartige Wucherungen von Gewebe der Gebärmutterschleimhaut, gegen die Regelschmerzen-Hausmittel wirkungslos sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.