Die 10 besten Hausmittel gegen Durchfall

Redaktion PraxisVITA

Hausmittel gegen Durchfall wirken in vielen Fällen so effektiv wie Medikamente. Das beste: Die meisten Zutaten haben wir in der Regel zu Hause. Mit diesen Anleitungen schaffen Sie sich im Handumdrehen eine wirksame Arznei!

 

 
 

Durchfall: Hausmittel können helfen

Akuter Durchfall wird meist durch Bakterien, Viren, eine Lebensmittel-Unverträglichkeit oder die Einnahme von Antibiotika verursacht. Oft geht es dann sehr schnell. Der Bauch beginnt zu grummeln und schon hat man das Gefühl, zur Toilette rennen zu müssen.  

Wenige haben dann noch Lust, ihre Wohnung zu verlassen und sich Medikamente in der Apotheke zu kaufen. Und oft ist das auch gar nicht nötig, denn: Hausmittel gegen Durchfall wirken meist genauso gut.

Durchfall im Urlaub
Krankheiten & Symptome  

Durchfall

 

Salmonellen? Hausmittel-Behandlung erst mit dem Arzt besprechen

Generell sollten die Beschwerden nach spätestens drei Tagen abgeklungen sein. Ist das nicht der Fall, sollte die Behandlung durch einen Arzt erfolgen. Bei sehr starkem Durchfall, den zum Beispiel Salmonellen auslösen, sollten Hausmittel gegen Durchfall nur unterstützend eingesetzt werden. Es ist dann wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen und die Behandlung mit ihm abzusprechen.

Cola mit Eiswürfeln
Anders als häufig angenommen ist Cola kein gutes Hausmittel gegen Durchfall. Durch den hohen Zuckeranteil kann es sogar zu einer erhöhten Wasserausscheidung durch die Niere kommen. So verliert man eventuell noch mehr Flüssigkeit © Fotolia
 

Wenn Hausmittel zur Behandlung von Durchfall nicht mehr helfen

Ihr Durchfall dauert länger als 14 Tage oder kommt schubweise immer wieder? Dann könnten Sie an chronischem Durchfall leiden. Lassen Sie sich in diesem Fall unbedingt von einem Arzt untersuchen. Dauert der Durchfall sehr lange, könnten Mangelerscheinungen auftreten, da der Körper seine Nährstoffe größtenteils über den Darm aufnimmt. Außerdem kann chronischer Durchfall ein Symptom für eine andere Erkrankung sein. Hausmittel gegen Durchfall reichen nun zur Behandlung meist nicht mehr.

 

Hausmittel gegen Durchfall wirken auch bei Babys

Auch Babys und kleinen Kindern können Hausmittel gegen Durchfall gegeben werden. Am besten solche, die den Flüssigkeitsverlust ausgleichen, da kleine Kinder sehr schnell austrocknen. Sollte der Durchfall stark wässrig sein, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen.

Kind wird gefüttert
Kindergesundheit  

Baby-Durchfall: Das müssen Eltern wissen

Klicken Sie sich jetzt durch unsere Bildergalerie und erfahren Sie, was die besten Hausmittel gegen Durchfall sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.