Bluthochdruck senken – die 10 besten Tipps!

Redaktion PraxisVITA

Der Sauna-Code – Warum das Herz gern schwitzt

Eine Studie des Berliner Universitätsklinikums Charité kommt zu einem verblüffenden Ergebnis: Bei regelmäßigen, kreislaufschonenden Saunagängen (zwischen 46 °C und 60 °C mit einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 55 Prozent) regulierte sich bei 38 Prozent der teilnehmenden Bluthochdruckpatienten der Blutdruck auf gesunde Normalwerte. Ärzte empfehlen zwei Saunabesuche in der Woche mit je zwei acht- bis zehnminütigen Durchgängen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.