Der Gesund-Abnehmen-Blog Tag 5: Essensvorschläge

Endlich Wochenende! Hier stehe ich in der Innenstadt vor meinem Arbeitsplatz
Endlich Wochenende! Hier stehe ich in der Innenstadt von Hamburg in der nähe von meinem Arbeitsplatz © privat

 

Liebe Praxisvita-Gemeinschaft,

es ist Freitag, das Wochenende steht vor der Tür. Freue mich auf ein wenig Erholung, wie wohl die meisten. Ich habe allerdings die Sorge, dass mein bisheriger Tagesrhythmus dadurch unterbrochen wird. Das Problem ist, dass ich am Wochenende meistens mehr esse als in der Woche. Ich habe mich heute auch gewogen und laut meiner Waage ein Kilogramm abgenommen. Bin ich mal gespannt, ob das von Dauer ist und ich kontinuierlich weiter abnehme.

Als Frühstück hatte ich heute ein belegtes Brot mit Mortadella (192 Kcal), ein Glas Apfelschorle (240 ml/58 Kcal) und ein Glas Milch (3,25 %/142 Kcal).

Zum Mittag gab es Backkartoffel mit Sour Cream (348 Kcal) und ein Glas Orangensaft (86 Kcal).

Zwischendurch habe ich irgendwie noch mal Hunger bekommen und eine Portion Kellogs Frosties (171 Kcal) gegessen.

Dadurch, dass der Tag heute sehr hektisch war, konnte ich leider nicht richtig einkaufen gehen. So dass ich am Abend auch nicht wirklich Zeit und Lust habe zu kochen, deswegen gibt es einfach Raviolli (340 Kcal) und ein Glas Cola (101 Kcal). Nicht das beste und gesündeste Essen, aber manchmal geht es halt nicht anders.

Heute habe ich 1437 Kcal zu mir genommen und noch immer sind 366 Kcal übrig. Ich bin voll im Plan mit meinen Kohlenhydraten-, Eiweiß- und Fettwerten.

Von Lifesum habe ich heute drei Essensvorschläge zugeschickt bekommen. Tolle Sache, war nur nicht so meine Geschmacksrichtung. Aber schön, dass ich immer neue Features bei Lifesum entdecke.

Hier die Rezepte:

Raffinierter Salat mit Garnelen und Avocado-Dip (4 Portionen)

300 kcal • ca 30 min

Zutaten:

400 g geschälte Garnelen

1 Packung Kirschtomaten, rot

1 kleine rote Zwiebel

500 g junger Blattspinat

1 Gurke

2 große Möhren

2 Avocados

Saft von 1 Limette

1/2 Knoblauchzehe

100 g griechischer Joghurt

Chiliflocken

Salz

Zubereitung:

Salat

Garnelen, falls gefroren, auftauen und schälen.

Tomaten halbieren.

Gurke und Möhren mit einem Käseschneider oder einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden, um eine schöne Textur und eine optisch attraktive Form für das Anrichten zu erhalten.

Rote Zwiebel hacken.

Jungen Spinat mit den Garnelen und restlichen Zutaten vermengen.

Avocado-Dip

Avocado in einige größere Stücke schneiden und in einen Mixer geben.

Limettensaft auspressen und den Joghurt und zerdrückten Knoblauch hinzufügen.

Mit Chiliflocken und ein wenig Salz abschmecken.

Zutaten zu einem glatten Dip verrühren und bei Bedarf mit Salz abschmecken.

Lachsburger mit Mango-Salsa (4 Portionen)

400 kcal • ca 50 min

Zutaten:

500 g entgrätetes und enthäutetes Lachsfilet

  • 1/2 rote Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Schale und Saft von 1 Limette

1 Ei

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1 Mango

1/2 rote Chilischote

1 Frühlingszwiebel

1/2 Knoblauchzehe (gehackt)

1 1/2 Tomaten

50 ml Koriander (gehackt)

1/2 Limette

Zubereitung:

Lachsburger:

Die Filets fein hacken (Sie können auch eine Küchenmaschine verwenden und die Masse grob zerkleinern)

Chilischote entkernen und fein hacken. Zwiebeln fein hacken.

Lachs, Paprika, Frühlingszwiebel, Limettenschale und -saft, Ei, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.

Per Hand oder mit einer Küchenmaschine grob vermischen

Die Masse zu 4 großen Frikadellen formen.

In einer Pfanne bei geringer bis mittlerer Hitze in etwas Olivenöl 5 Minuten pro Seite oder bis zum gewünschten Garheitsgrad anbraten.

Grüne Mango-Salsa:

Die Mango waschen, schälen und würfeln. Den Kern in der Mitte entfernen.

Zwiebel schälen und fein hacken.

Chilischote waschen und längs halbieren. Entkernen und Trennwände entfernen. Danach fein hacken.

Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten schälen und waschen.

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Limettensaft auspressen. Koriander fein hacken und zusammen mit dem schwarzen Pfeffer unterrühren.

Vor dem Servieren für eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Ratatouille mit Bohnen (4 Portionen)

400 kcal • ca 45 min

Zutaten:

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 mittelgroße Zucchini

1 rote Paprika

1 Aubergine

2 EL Olivenöl

800 g zerkleinerte Tomaten

300 ml rote Bohnen

1 EL Balsamessig

Salz und Pfeffer

0,5 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

1 Lorbeerblatt

1 TL Thymian

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch hacken.

Zucchini, Paprika und Aubergine grob würfeln.

Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch für 3 Minuten darin anbraten.

Aubergine, Zucchini und rote Paprika hinzufügen und leicht salzen. Weitere 5 Minuten kochen lassen, bis sie etwas Farbe annehmen.

Tomaten, Bohnen und Gewürze hinzufügen. Zudecken und für weitere 30-35 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Gesamtbilanz:

Ziel: 1803 Kcal

Gegessen: 1437 Kcal/ Kcal übrig: 366

Kohlenhydrate: 202,4 g/225,4 g, Eiweiß: 37,6/90,1 g, Fett: 45,5/60,1 g

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.