Der Gesund-Abnehmen-Blog Tag 4: Erkundungstour mit dem Scanner

Mit der Lifesum-App kann ich Barcodes von Lebensmitteln einscannen
Mit der Lifesum-App kann ich Barcodes von Lebensmitteln einscannen © privat

 

Liebe Praxisvita-Gemeinschaft,

der vierte Tag ist angebrochen und ich weiß nicht, ob es Einbildung ist, aber ich habe das Gefühl, dass meine Hose schon ein wenig lockerer sitzt. Ich werde mich nachher mal wiegen, um festzustellen, ob sich schon etwas an meinem Gewicht getan hat.

Ich habe jetzt auch den Scanner, den ich bei meiner Lifesum-App habe, entdeckt. Damit scanne ich mit meinem Tablet Lebensmittel ein, die dann auf meiner Tagebuch-Liste erscheinen. Das ist eine sehr praktische Option, kennen bestimmt einige schon: man hält die Kamera an einen Barcode und die App erkennt, um welches Lebensmittel es sich handelt und wie viele Kalorien der Gegenstand hat. Wenn es den Barcode nicht erkennt, kann ich den Artikel selber bei Lifesum neu hinzufügen.

Gestern habe ich zu viel Fett zu mir genommen, deswegen wird heute gesünder, aber trotzdem lecker gegessen.

Mein Frühstück besteht heute aus einer Banane (125 Kcal) und einem normalen Glas Apfelschorle von Hella (240 ml, 58 Kcal). Das ist ein mageres Frühstück, aber ich habe im Moment auch nicht mehr Hunger, also passt das.

Heute ist bei uns Markt, eine tolle Gelegenheit frisches Obst zu kaufen, um mir morgen einen Obstsalat zum Frühstück zu machen. Außerdem esse ich mein Mittagessen auf dem Markt: Ein Backfischbrötchen (478 Kcal) mit ein wenig Remoulade (15 ml, 59 Kcal) und eine Tomate ist auch dabei (19 Kcal). Es liegt auch nicht schwer im Magen, so wie die Pizza gestern. Dazu einen Orangensaft (86 Kcal) und ich bin gesättigt bis zum Abend.

Nach meinem Arbeitstag, der von neun Uhr bis 18 Uhr dauert, komme ich endlich zu Hause an und meine liebe Freundin war schon für uns einkaufen. Super! Zartes Hähnchenbrustfilet (unpaniert, 120 Gramm/114 Kcal) mit einer leckeren Gemüsepfanne (300 Gramm 135 Kcal) warten auf mich. Die Unterstützung von ihr hilft mir enorm. Am Abend gibt es noch ein Bier (0,33/164 Kcal). Ich fühle mich entspannt und satt, obwohl ich von meinen 1803 Kcal noch 566 Kcal übrig habe. Ich wundere mich schon ein wenig, was ich vorher alles in mich reingeschaufelt haben muss. Die Kontrolle, die ich durch die Lifesum-App bekomme, bringt mir definitiv jetzt schon etwas. Vorher habe ich meistens geschätzt, wie viele Kalorien mein Essen hat und nun ist es für mich genau ersichtlich, welche Menge ich tatsächlich zu mir nehme kann, um trotzdem weiter abzunehmen.

Gesamtbilanz:

Ziel: 1803 Kcal

Gegessen: 1237 Kcal / Kcal übrig: 566

Kohlenhydrate: 158/225 g, Eiweiß 58/90 g, Fett 31/ 60 g

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.