Der Gesund-Abnehmen-Blog Tag 19: Weniger Fruchtgetränke

In der Mittagspause gibt es einen Obstsalat aus unserer Kantine
In der Mittagspause gibt es einen Obstsalat aus unserer Kantine © privat

 

Liebe Praxisvita-Gemeinschaft,

heute Morgen war ich beim Zahnarzt. Ich habe ihm erzählt, weil er nach meinem Gesundheitszustand fragte, dass ich gerade eine Diät mache und deswegen im Moment weniger süße Getränke zu mir nehme, aber viel Apfelschorle trinke. Dazu sagte er, dass Apfelschorle auch schon nicht gut wäre für meine Zähne, da Apfelschorle zu viel Säure enthält. Das heißt, dass ich jetzt wohl auch auf sie verzichten muss bzw. sollte. Wasser ist zwar nicht so schmackhaft, hat aber wenigstens auch zusätzlich den Null-Kalorien-Vorteil.

Zum Frühstück habe ich, weil ich unterwegs war, ein Brötchen (88 Kcal) mit einer Scheibe Rindersalami (67 Kcal) gegessen und dazu Wasser getrunken.

Zum Mittag gibt es einen Obstsalat (Apfel, Ananas, Kiwi, Nektarine/ 145 Kcal).

Am Abend ist wieder Grillzeit. Es gibt ein saftiges Hähnchenfilet (200 g/220 Kcal), mit gemischtem Salat (225 Kcal) und ein wenig Olivenöl (1 El/82 Kcal). Dazu trinke ich Wasser. Es ist zwar eine Umstellung, nicht mehr Fruchtsaft zu trinken, aber es ist besser für mein Gewicht und auch für meine Zähne. Später gibt es noch zwei Biere (328 Kcal).

Gestern habe ich mich unwohl gefühlt, weil ich Cocktails getrunken habe. Das hätte ich vor ein paar Wochen noch nicht erwartet, aber jetzt stört es mich richtig so viel Zucker zu mir genommen zu haben.

Ich merke von Tag zu Tag, das ich mich wohler fühle und ärgere mich gleichzeitig, dass ich nicht schon viel früher angefangen habe, mein Gewicht zu reduzieren.

Gesamtbilanz:

Ziel: 1802 Kcal

Gegessen: 1154 Kcal/ Kcal übrig: 648

Kohlenhydrate: 115/150 g, Eiweiß: 70/150 g, Fett: 23/67 g

Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.