Der beste Trick gegen Heißhungerattacken

Erwachsene sitzen in einer Reihe und essen Torte
Wie kann man Heißhunger stoppen? Dieser Frage hat sich jetzt ein europäisches Forscherteam gewidmet © Fotolia

In einer aktuellen Studie fand ein europäisches Forscherteam heraus, was wirklich gegen Heißhungerattacken hilft. Praxisvita verrät den Anti-Heißhunger-Trick.

„Jetzt bloß nicht an Schokolade denken!“ Dieser Versuch der Selbstdisziplinierung ist zum Scheitern verurteilt. Und mit ihm viele Diäten – denn die fiesen Heißhungerattacken können einem die besten Vorsätze zerstören.

Ein Team von Wissenschaftlern aus Innsbruck (Österreich) und Plymouth (Großbritannien) hat nun nach einer Methode gesucht, Heißhungerattacken in den Griff zu bekommen.

Die aktuelle Studie führten sie mit 47 übergewichtigen Erwachsenen durch, die alle eine Vorliebe für zuckerhaltige Snacks hatten. In den drei Tagen vor Studienbeginn verzichteten alle Probanden auf solche Snacks.

 

Rezept gegen Heißhunger: 15 Minuten Gehen

Für das Experiment teilten die Wissenschaftler die Studienteilnehmer in zwei Gruppen ein. Gruppe 1 bekam den Auftrag, für 15 Minuten stramm spazieren zu gehen, Gruppe 2 blieb inaktiv. In anschließenden Tests wurde das Verlangen der Probanden nach Süßspeisen analysiert. Das Ergebnis: Die Teilnehmer der Gruppe 1 hatten ein deutlich geringeres Heißhungergefühl als die der Gruppe 2.

Weitere Heißhunger-Stopper finden Sie hier.

Hamburg, 20. März 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.