Der Baum des Sehens

Ginkgo hilft bei Sehstörungen
Ein positiver Effekt auf das Sehvermögen wurde für ein Ginkgo-Extrakt bei Patienten mit Altersbedingter Makuladegeneration nachgewiesen © Fotolia

Was haben Sehprobleme mit Durchblutung zu tun? Viel – denn unbehandelt droht sogar Blindheit. Doch es gibt Hilfe. Lesen Sie hier, welche Heilpflanze erfolgreich bei Durchblutungsstörungen der Netzhaut eingesetzt wird.

Als Helmut Niersbach* (41) die Buchstaben seiner Zeitung trotz Brille nur noch mühsam entziffern konnte, ging er zum Augenarzt. Doch statt neuer Gläser empfahl ihm der zuständige Augenarzt die Einnahme eines Gingko-Spezial-Extraktes. Und das aus gutem Grund: Denn bei Helmut Niersbach hatte sich nicht die Sehkraft der Augen verschlechtert, er litt vielmehr unter gefährlichen Durchblutungsstörungen der Netzhaut.

 

Warum Ginkgo?

Doch warum ausgerechnet Ginkgo? Schon vor Jahren haben Forscher die potenten Wirkstoffe in den Blättern des Ginkgo entdeckt. Heilsubstanzen, die es nirgendwo sonst auf der Erde gibt: Ginkgolide. In Untersuchungen erwiesen sie sich als genauso effektiv wie Arznei: Sie verbesserten die Fließeigenschaften des Blutes im Gehirn und in den Gefäßen. Seitdem gelten sie als die beste natürliche Waffe gegen Konzentrationsstörungen, Denkblockaden und Schwindel.

 

Ginkgo erobert die Augenmedizin

Später eroberte Ginkgo sogar die Augenmedizin – und gilt als neue Hoffnung gegen Sehstörungen, vor allem zur Behandlung der Makuladegeneration. Eine Erkrankung des Auges, die mit leichten Sehstörungen beginnt und dann unaufhörlich fortschreitet, bis kein scharfes Sehen mehr möglich ist. Binnen zwei Jahren verlieren die Erkrankten dann ihr gesamtes Augenlicht. Lange ließ sich die schleichende Erblindung weder aufhalten, noch heilen. Was lange völlig unbekannt war: Ursache vieler Sehstörungen sind oft starke Durchblutungsstörungen. Wieder konnte sich das Naturwunder Ginkgo bewähren. In einer Studie mit Macula-Patienten, für die es keine Hoffnung mehr gab, verbesserte sich das Sehvermögen signifikant. Spezialist Dr. Dietrich Knapp: „Wir gaben Patienten sechs Monate lang Ginkgo-Spezial-Extrakt. Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen: 75 Prozent der Patienten konnten nach der Therapie wieder sehen.” Augenspezialisten sehen hoffnungsvoll in die Zukunft: Möglicherweise haben sie das Mittel gefunden, dass Millionen Menschen eines der größten Geschenke machen kann: Sehen bis ins hohe Alter.

*Name von der Redaktion geändert

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.