Der After brennt nach Durchfall: Diese Hausmittel helfen

Verena Elson Medizinredakteurin

Afterbrennen nach dem Durchfall ist eine häufige Begleiterscheinung von Magen-Darm-Infekten. Wie genau kommt es zu dem brennenden Gefühl am Po und was hilft?

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Warum brennt der After häufig nach Durchfall?
  2. Der Po brennt nach Durchfall: Die besten Hausmittel
  3. Wunder Po nach Durchfall: Macht feuchtes Toilettenpapier Sinn?
  4. Afterbrennen nach dem Stuhlgang: Weitere Ursachen

Durchfall an sich ist schon unangenehm genug – wenn dann auch noch der After nach jedem Toilettengang brennt, kann das für Betroffene doppelt belastend sein. Doch in der Regel kann man sich schnell selbst mit einfachen Hausmitteln behelfen, um die Schmerzen zu lindern.

 

Warum brennt der After häufig nach Durchfall?

Wer Durchfall hat, entleert seinen Darm deutlich häufiger als an anderen Tagen. Bei jedem Stuhlgang wird der Po hinterher mit Toilettenpapier abgewischt – und das ist jedes Mal mit einer Reizung der Haut um den After verbunden. Zudem greifen die Darmbakterien im Stuhlgang die Haut an. Das kann nach einiger Zeit dazu führen, dass der Po wund wird.

Eine Frau klebt ein Pflaster auf ihrem Finger
Selbstbehandlung Wundheilung fördern: 5 geheime Fakten

 

Der Po brennt nach Durchfall: Die besten Hausmittel

Zunächst ist es wichtig, auf eine schonende Reinigung des wunden Bereichs nach dem Stuhlgang zu achten. Betroffene sollten nicht zu hartes Toilettenpapier verwenden. Angenehmer ist es, den gereizten After mit einem in Wasser getränkten Wattepatt zu reinigen und anschließend vorsichtig trocken zu tupfen oder zu föhnen. Zudem können folgende Hausmittel schnelle Linderung bringen:

  • Sitzbad: Warmes Wasser mit einem Badezusatz beispielsweise aus Kamille, Hamamelis oder Eichenrindenextrakt wirkt wohltuend und entzündungshemmend auf die gereizte Haut.
  • Schwarzer Tee: Dieses Hausmittel hat sich bei der Behandlung von wunden Babypos bewährt, hilft aber genauso gut bei Erwachsenen. Die Gerbstoffe des Tees wirken antientzündlich. Dazu schwarzen Tee zehn Minuten ziehen und etwas abkühlen lassen und dann mehrmals täglich ein Tuch darin tränken, um damit die wunden Stellen zu betupfen.
  • Entzündungshemmende Salben: Bei akutem Brennen am Po können Salben aus der Apotheke (z.B. Zinksalbe) die Heilung beschleunigen und die Schmerzen lindern.
    Durchfall wie Wasser: Ursachen, Symptome und Hilfe!
    Krankheiten & Behandlung Durchfall wie Wasser: Ursachen und was hilft
 

Wunder Po nach Durchfall: Macht feuchtes Toilettenpapier Sinn?

Obwohl das feuchte Abwischen nach dem Stuhlgang bei einem wunden Po sinnvoll ist, ist bei feuchtem Toilettenpapier Vorsicht geboten. Denn enthält es Alkohol, Geruchsstoffe oder andere Chemikalien, können diese die Haut noch stärker reizen. Die Reinigung mit Wasser ist darum in der Regel zielführender.

 

Afterbrennen nach dem Stuhlgang: Weitere Ursachen

Wenn das Brennen am Po nicht nur vorübergehend auftritt, können auch andere Auslöser als eine Hautreizung dahinterstecken, beispielsweise eine Pilzinfektion oder Hämorrhoiden. Bei wiederholtem Afterbrennen nach dem Stuhlgang ist darum ein Arztbesuch angeraten. Der Proktologe oder Dermatologe kann die genaue Diagnose stellen und eine zielgerichtete Behandlung einleiten.

Wird das Brennen am After ausschließlich durch Durchfall ausgelöst, lässt es sich in der Regel mit Hausmitteln gut lindern und verschwindet ganz, sobald der Durchfall vorbei ist.

Eine Frau sitzt auf Toilette und hat Bauchkrämpfe
Symptome & Beschwerden Schleimiger Durchfall: Welche Ursachen sind möglich?

Quellen:

Soothe Sore Skin After Diarrhea, in: webmd.com

Soothing Relief for Anal Discomfort, in: everydayhealth.com

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.