Unmotiviert und trotzdem fit

Den Kreislauf in Schwung bringen

Das stundenlange Sitzen vor dem Computer macht unbeweglich und sorgt außerdem für Nackenschmerzen und Verspannungen. Damit das nicht passiert, sollten Sie zwischenzeitlich aufstehen, einige Schritte gehen und ein paar Übungen machen. Zum Beispiel sollten Sie Ihren Rücken strecken. Stellen Sie sich dafür in den Türrahmen, Füße hüftbreit auseinander und versuchen Sie mit den Fingern den oberen Türrahmen zu berühren. Kniebeugen eignen sich bestens dazu den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Man kann überall dort „in die Knie gehen“, wo grad keine Zuschauer sind: Kopierer, Toilette, Küche etc. Außerdem sorgen Kniebeugen für schramme Oberschenkel und einen Knack-Po.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.