Demenz-Test: Zeige ich erste Demenz-Anzeichen oder bin ich nur vergesslich?

Redaktion PraxisVITA

Wenn das Gedächtnis und die allgemeine geistige Leistungsfähigkeit dauerhaft merklich nachlassen, lautet die Diagnose oft: Demenz. Experten schätzen, dass sich die Zahl der rund 1,6 Millionen Demenz-Erkrankten in Deutschland bis 2050 verdoppelt. Dies hängt vor allem mit der steigenden Lebenserwartung der Bevölkerung zusammen. Denn Alter ist der wichtigste Risikofaktor für eine Demenz.

Demenz
Demenz Foto:  iStock/ simarik
 

Häufigster Demenz-Test: Mini-Mental-Status-Test

Um eine Gedächtnisstörung zu erkennen, wird häufig der sogenannte "Mini-Mental-Status-Test" durchgeführt. Diesen Demenz-Test setzen Ärzte weltweit seit über 35 Jahren ein, um Defizite der Hirnleistung festzustellen.

Bei PraxisVITA finden Sie einen anderen, aber dennoch hilfreichen Demenz-Test. Nur vergesslich – oder steckt da schon mehr dahinter? Unser Demenz-Test verrät's!

Finden Sie Ihr individuelles Risiko heraus und erkennen Sie erste Demenz-Anzeichen rechtzeitig.

 

Neuer Demenz-Test rückt näher

Die Gehirnerkrankung Demenz früh zu erkennen ist schwierig. Jetzt arbeiten deutsche Forscher an einem Bluttest. Erste Ergebnisse: Der Demenz-Test erkennt zu 93 Prozent bestimmte Stoffe, die bei Alzheimer schon früh im Blut sind. Weitere Studien sind nötig, damit der Demenz-Test allgemein angewendet werden darf.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2019 praxisvita.de. All rights reserved.