Das typische Vitiligo-Symptom sind weiße Flecken auf der Haut

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Bei einer Vitiligo sind die charakteristischen Symptome unregelmäßig geformte, weiße Flecken auf der Haut, die sich klar von der pigmentierten Haut abgrenzen. Der Rand der Flecken ist in manchen Fällen besonders stark pigmentiert. Manchmal tritt gleichzeitig ein Juckreiz auf. Im Anfangsstadium der Erkrankung treten die Flecken vor allem an den Händen und Füßen auf. Bei der lokalisierten Vitiligo bleibt diese Depigmentierung nach einiger Zeit stabil und die Flecken vermehren sich nicht weiter.

 

Vitiligo zeigt annähernd symmetrisches Bild auf beiden Körperseiten

Wenn es sich um die generalisierte Form der Vitiligo handelt, können sich die weißen Flecken im weiteren Krankheitsverlauf über den gesamten Körper ausbreiten. Dabei zeigen sie ein annähernd symmetrisches Bild auf beiden Körperseiten. Die Geschwindigkeit, in der die weißen Flecken sich vermehren, kann von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Bei manchen Betroffenen schreiten die Vitiligo-Symptome sehr schnell bis zu einer fast vollständigen Depigmentierung der Haut voran, bei anderen langsamer, sodass bei ihnen über Jahre oder sogar ein Leben lang nur kleine, vereinzelte helle Flecken zu erkennen sind.

Vitiligo kann an jeder Körperstelle auftreten
Vitiligo kann an jeder Körperstelle auftreten. Meist sind jedoch Hautbereiche, die häufig Druck oder Zug ausgesetzt sind, wie Handrücken oder Knie, betroffen© Fotolia
 

Am häufigsten treten Flecken an Händen, Füßen und Gesicht auf

Grundsätzlich kann jede Stelle des Körpers von Vitiligo betroffen sein, auch die Schleimhäute des Munds und der Nase, das Ohr inklusive Gehörgang, die Lippen, Brustwarzen und auch die Regenbogenhaut (Iris) des Auges. Am häufigsten treten die hellen Flecken aber an Händen, Füßen, im Gesicht, am Hals und in der Region um den Anus und um die Geschlechtsorgane herum auf. Betroffen sind vor allem Hautbereiche, die häufig Druck oder Zug ausgesetzt sind, wie Handrücken, Fingerstreckseiten, Knie und Ellbogen. Bei manchen Betroffenen entfärben sich auch die Haare, wieder andere Menschen mit Vitiligo behalten trotz großflächiger Depigmentierung der Haut ihre natürliche Haarfarbe.

Diagnose
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.