Das richtige Kopfkissen sorgt für entspannten Schlaf

Mann schläft auf Kissen
Das richtige Kissen kann Verspannungen vorbeugen und sorgt für einen erholsamen und entspannten Schlaf © shutterstock

Nackenschmerzen beim Aufwachen, verspannte Schultern, unruhiger Schlaf: Vielleicht liegt es am Kopfkissen! Größe und Füllung entscheiden zusammen mit der individuellen Schlafposition, ob man erholt oder gerädert aufwacht. Das perfekte Kissen für alle gibt es nicht!

 

Wie groß ist das passende Kissen?

Die passende Größe. Viele Experten sagen: Die Standardgröße 80x80 cm ist meistens zu groß – nicht nur der Kopf liegt auf, auch die Schultern. Das kann Schmerzen verursachen. Ein Versuch mit einem kleineren Kissen, zum Beispiel 80x40 cm, lohnt sich oft.

Die optimale Füllung. Schaumstoff hat den Vorteil, dass er leicht waschbar ist – ratsam für Allergiker oder starke Schwitzer. Für letztere kommen auch Naturfasern wie Rosshaar infrage. Die Lösung für jene, die lieber auf Federn schlafen: Sie sollten einen waschbaren Milbenschutzbezug verwenden – den gibt's für etwa zehn Euro im Fachhandel.

 

Die richtige Füllmenge

Viele Kopfkissen haben einen kleinen Reißverschluss – dadurch kann man die Menge des Inhalts leicht selbst variieren und sein Kissen ganz nach Bedarf weicher oder fester machen. Zusätzliche Füllmittel bieten Fachhändler kiloweise für wenige Euro an.

 

Lebensdauer beachten

Ungefähr alle fünf Jahre sollte man in ein neues Kissen investieren.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.