Das ist die größte unbekannte Gefahr beim Grillen

Grillbürste auf Grillrost
Die metallenen Borsten der Grillbürste können gesundheitliche Schäden verursachen. © Fotolia

Krebserregendes Fleisch, giftiger Rauch – dass Grillen unter den falschen Bedingungen gesundheitsgefährdend sein kann, ist bereits bekannt. Doch eine aktuelle Studie aus den USA hat nun eine neue Gefahrenquelle aufgedeckt: die Grillbürste. Denn wer die kleinen Drahtborsten der Bürste verschluckt, kann ernsthafte Verletzungen erleiden.

Um festzustellen, wie gefährlich die Benutzung von Grillbürsten sein kann, untersuchte das amerikanische Forscherteam zunächst, wie viele Notaufnahmenbesuche in den USA im Zusammenhang mit Grillbürsten registriert wurden.  Dazu analysierten sie zwischen 2002 und 2014 erhobene Daten der US-Kommission für Produktsicherheit. Mit erschreckendem Ergebnis: geschätzte 1.698 Notaufnahmenaufenthalte waren auf Grillbürsten zurückzuführen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift Otolaryngology-Head and Neck Surgery.

 

Grillbürsten können innere Verletzung verursachen

Grillbürsten mögen zwar ein effektives Reinigungswerkzeug sein, können jedoch unter Umständen erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen. Wird auch nur eine kleine Borste verschluckt, kann sie sowohl den Mund, die Kehle wie auch den Mandel- und Rachenraum verletzen. Verfängt sich die Borste nicht schon hier, kann sie in den Magen-Darm-Trakt gelangen. „Die größte Sorge ist, dass sie hier hängen bleibt und sich in der Darmwand verhakt. Die Borste könnte aber auch den Darm verlassen und andere innere Schäden anrichten“, erklärt Studien-Co-Autor Dr. David Chang von der Universität Missouri. Laut den ausgewerteten Daten traten am häufigsten Verletzungen des Mundes, des Rachens und der Mandeln auf. In einigen Fällen war eine Operation nötig.

 

So können Sie Verletzungen durch Grillbürsten verhindern

  • Bevor Sie den Grill reinigen, überprüfen Sie ob die Grillbürste in einem guten Zustand ist.
  • Verwenden Sie alternativ eine Bürste mit Nylonborsten.
  • Untersuchen Sie den Grillrost vor dem Grillen auf mögliche Borstenrückstände.
  • Checken Sie Fleisch vor dem Essen einmal sorgfältig – vielleicht verstecken sich irgendwo im Steak oder in den Würstchen einige Borsten?

Hamburg, 30. Mai 2016

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.