Corona mit dem Smartphone erkennen – geht das? Neues Test-Tool!

Gaby Scheib

Einfacher geht es kaum: Entwickler eines Forschungsunternehmens aus Montreal, Kanada, haben jetzt ein Diagnose-Tool vorgestellt, durch das sich Corona mit dem Smartphone erkennen lässt. Wie geht das und was braucht man sonst noch dazu?

Das kanadische Unternehmen Two-Photon Research tüftelt an neuen Ideen in der Photonenforschung – mit dem Ziel, innovative Anwendungen zu entwickeln. Jetzt hat das Unternehmen anscheinend einen Volltreffer in Sachen COVID-19 gelandet: Das Diagnose-Tool CAST soll Corona mit dem Smartphone erkennen und in Sekundenschnelle ein Ergebnis liefern.

Hand mit Einmalhandschuhen hält zwei Tabletten
Medikamente & Wirkstoffe Neues Corona-Medikament? Molnupiravir blockt das Virus

 

Corona-Test mit dem Smartphone: Was verspricht das neue Tool?

Die Entwicklungsfirma aus dem kanadischen Montreal präsentiert mit CAST ein Diagnose-Tool, das COVID-19-Infektionen in nur wenigen Augenblicken feststellen soll. Die Vorteile:

• Der Test kann jederzeit und ortsunabhängig gemacht werden.
• Es ist kein Labor erforderlich.
• Das Smartphone erkennt die Viren in Sekunden.
• Das Testergebnis ist genauso zuverlässig wie im Labor.
• Der Test ist kostengünstig und damit für wiederholte, großangelegte Tests gut geeignet.

Alles, was man für den Smartphone-Corona-Test braucht, ist ein Test-Kit mit Tupfer und Testsubstanz – und das eigene Smartphone.

Medizinisches Personal macht einen Corona-Antigen-Schnelltest
Service Alles, was Sie zu Corona-Selbsttests und -Schnelltests wissen müssen

 

Wie kann CAST Corona mit dem Smartphone erkennen?

Grundlage ist die so genannte Beacon-Technologie – dabei kommunizieren Sender (Beacons) und Empfänger (hier: das Smartphone) miteinander. Two-Photon Research nutzt dabei sein patentiertes Aptamer Molecular Photonic Beacon (AMPB): Damit kann das für SARS-CoV-2 signifikante Spike- oder S1-Protein nachgewiesen werden. Befindet sich dieses Protein in der Speichelprobe, wird es vom AMPB gebunden. Dieses reagiert dann auf den Blitz des Smartphones und der Betroffene erhält eine rote Meldung: Er ist mit Corona infiziert. Bei gesunden Menschen ist die Meldung grün.

Dazu ist es notwendig, die entsprechende App aus dem App-Store runterzuladen und auf dem Smartphone zu installieren. Die App zeigt dann nicht nur das Testergebnis, sondern kann auch Zeit- und GPS-Informationen speichern und weitergeben, wenn gewünscht.

In Zukunft sollen mit CAST auch andere Tests möglich sein. Erst mal soll es aber helfen, Corona mit dem Smartphone zu erkennen – und die Pandemie einzudämmen.

Frau hält Glas in der Hand und gurgelt
Service Corona Test: Gurgeln statt Stäbchen - so funktioniert’s

Quellen:

Cast – Instant COVID-19 Test in:  twophotonresearch.com
Erster Corona-Test erkennt Virus mit Smartphone in: futurezone.at
Corona-Test: Diagnose-Tool soll Covid-19 per Smartphone erkennen in: t3n.de

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.