Die 7 häufigsten Frauenprobleme

Celllulite

Die Veranlagung spielt zwar eine Rolle. Aber Fakt ist: Wer Sport treibt und auf gesunde Ernährung (viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte) achtet, gibt der Orangenhaut weniger Raum, sich auszudehnen. Wichtig ist der Fettanteil des Körpers, nicht die Kleidergröße! Wechselduschen verengen die Gefäße und sorgen bei täglicher Anwendung für straffere Haut. Starten Sie für 1 Minute mit wohliger Wärme, stellen Sie dann den Wasserstrahl für 20 Sekunden auf eiskalt, und führen Sie ihn von den Füßen zu den Hüften. Mehrmals wiederholen! Cremen bringt leider kaum einen Effekt – dauerhaft beseitigt nur eine Fettabsaugung die Cellulite. Das ist aber schmerzhaft, aufwendig und teuer. Sanfter ist die Stoßwellentherapie: Dabei werden betroffene Areale mit einem Spezialgerät durch eine Saug-Walk-Technik durchgeknetet - in Kombination mit Laserlicht. Dieses sorgt dafür, dass die Membran der Fettzellen durchlässig wird. Durch die Saug-Walk-Technik wiederum entleeren sich die Fettzellen. Eine Bein-Behandlung dauert etwa eine halbe Stunde. Für ein sichtbares Ergebnis braucht es ca. acht Behandlungen – am besten je zwei Treatments pro Woche.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.