Bulimie hat oft eine Vielzahl an Ursachen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

An einer Bulimie sind meist mehrere Ursachen beteiligt, die bei jedem Betroffenen etwas anders gelagert sein können.

Es gibt jedoch einige typische Auslöser, die auf die meisten Bulimiekranken zutreffen:

  • Die wichtigste Rolle spielen meist psychische Faktoren wie ein geringes Selbstwertgefühl, ständige innere Spannungen und Leeregefühle oder Probleme mit der eigenen Geschlechterrolle. Die Betroffenen nutzen die Bulimie als „Fluchtweg“. Mögliche Ursachen hierfür sind zum Beispiel familiäre Konflikte, sexueller Missbrauch oder Mobbing in der Schule.
  • Bei fast allen Essstörungen besteht auch eine soziokulturelle Ebene – in vielen Entwicklungsländern kommen Bulimie und Magersucht praktisch nicht vor. Ein großes Problem ist, dass in den Industrienationen quasi immer und überall Essen verfügbar und (z. B. durch Werbung) präsent ist, das oft stark verarbeitet ist und regelrecht süchtig machen kann. Gleichzeitig vermitteln die Medien ein sehr schlankes, makelloses Schönheitsideal, was vor allem junge Frauen mit geringem Selbstbewusstsein weiter verunsichern kann.
  • Es gibt auch Hinweise auf eine erbliche Komponente bei Bulimie und anderen Essstörungen. Oft lassen sich auch andere psychische Probleme wie Depressionen, Alkoholsucht oder Persönlichkeitsstörungen finden – entweder bei den Betroffenen selbst oder in ihrer Familie.

Manchmal ist es schwer zu beurteilen, was bei einer Bulimie zu den Ursachen und was zu den Folgen gehört. So neigen viele Bulimiekranke zu Depressionen und haben ein geringes Selbstbewusstsein. Die Essanfälle wirken wie ein Suchtmittel, durch das sie „Druck ablassen“ und den schlechten Stimmungen kurzzeitig entkommen können. Danach allerdings kehren Scham und depressive Gefühle zurück und die Betroffenen machen sich oft große Vorwürfe. Einige versuchen auch, ihr normales Essverhalten stark zu regulieren und zum Beispiel sehr gesund oder kalorienarm zu essen, was wiederum Heißhunger begünstigt – so scheitern die Bulimiekranken immer wieder an ihren eignen Ansprüchen und das Selbstbewusstsein kann sich gar nicht mehr richtig aufbauen.

Symptome
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.