Das große Heilpflanzen-Quiz: Hätten Sie’s erkannt?

Bryonia alba

Bryonia alba – die weiße Zaunrübe. Sie ist eine wild wachsende Kletterpflanze, die an Waldrändern und in Weinbergen zu finden ist. Sie wird auch Gicht- oder Teufelsrübe genannt. Die Wurzel und die scharlachroten Beeren enthalten giftige Bitterstoffe, weshalb Bryonia heute nur noch in der Homöopathie verwendet wird. Die Verdünnungsmethode macht sie unschädlich. Bei leichten Formen einer Arthritis oder als Ergänzung einer schulmedizinischen medikamentösen Therapie kann das homöopathische Mittel Bryonia alba helfen. Nehmen Sie je drei bis fünf Globuli mit geringer Auflösung ("Potenz") und wiederholen Sie das mehrfach täglich. Auch bei emotionalen Ausnahmezuständen bietet sie hilfe.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.