Brow Pinching: ayurvedische Augenbrauenmassage

Redaktion PraxisVITA

Brow Pinching ist ein beliebter Anti-Aging-Trend, der auf alte ayurvedische Praktiken zurückgreift — und eine körperliche und seelische Verjüngung mit einfachen Mitteln verspricht. 

Junge Frau fasst sich an die Schläfen
Sanftes Zwicken der Augenbrauen soll den Alterungsprozess verzögern Foto:  istock/svetikd
Inhalt
  1. Brow Pinching – was ist das?
  2. Die spirituelle Komponente
  3. Das spirituelle Versprechen von Brow Pinching
  4. Wer bietet Brow Pinching an?
  5. Brow Pinching selbst praktizieren
  6. Ist Brow Pinching sinnvoll?

Stress, wenig Schlaf, zu viel Arbeit vor dem Computer: Leider macht sich unsere moderne Lebensweise auch in unserem Gesicht bemerkbar. Vor allem die Augenpartie zählt wegen der dünnen Haut und der nachlassenden Elastizität zu den absoluten Problemzonen. Nirgendwo anders sieht man einem Menschen sein Stresslevel und den fehlenden Schlaf so sehr an wie an dieser Stelle.

 

Brow Pinching – was ist das?

Der englische Begriff erklärt die Technik eigentlich schon ganz gut – übersetzt heißt er: Augenbrauen-Kneifen: Brow Pinching ist im Grunde ein sanftes Zwicken der Augenbrauen.

Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht: Die Praxis stammt ursprünglich aus der ayurvedischen ganzheitlichen Medizin. Mit einer sanften Massage rund um die Augenbrauenpartie sollen bestimmte Druckpunkte, die sich in dieser Region befinden, aktiviert werden. Die Stimulation macht sich dann in einem positiven Gesamtbild bemerkbar.
Damit nicht genug: Die Massage soll sich auch positiv auf den Lymphfluss auswirken und die Blutzirkulation anregen. Die tieferen Hautschichten werden stimuliert und zur Produktion von Kollagen angeregt. Auch die Sauerstoffversorgung der Zellen soll verbessert werden. Dadurch gehen Schwellungen zurück, die Augenpartie sieht gesünder und weniger faltig aus, Giftstoffe werden vom Körper schneller abtransportiert. 

 

Die spirituelle Komponente

Brow Pinching soll aber nicht nur gegen “puffy eyes”, also geschwollene Augen und Falten helfen, sondern sich auch in spiritueller Hinsicht positiv auf den Körper auswirken – schließlich haben wir es hier nicht mit einer schulmedizinischen, sondern einer uralten, ganzheitlichen Gesundheitspraxis zu tun.

 

Das spirituelle Versprechen von Brow Pinching

Die Massage spricht die sogenannten Marmapunkte an, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren sollen. Blockaden werden gelöst. Oder noch esoterischer formuliert: Das dritte Augenchakra wird stimuliert, Sie finden neue Balance und Energie. Keine Frage: Daran kann man glauben oder nicht. Ein positiver gesundheitlicher Effekt ist jedoch definitiv gegeben – mit oder auch ganz ohne Chakra-Aktivierung!

 

Wer bietet Brow Pinching an?

Wer gerne eine hochprofessionelle Brow-Pinching-Behandlung möchte, der sollte sich zum Beispiel nach London begeben: Dort bietet die “Blink Brow Bar” Brow Pinching an. Eine zehnminütige Behandlung kostet dort 15 Pfund (rund 17,40 Euro). In Deutschland gibt es bis dato keinen Anbieter, der die viel beachtete Anti-Aging-Behandlung anbietet. 

Cremes mit Rosenöl straffen die Haut
Naturmedizin Die beste Anti-Aging-Pflege aus der Natur!

 

Brow Pinching selbst praktizieren

Auch wenn eine professionelle Behandlung natürlich empfehlenswert ist: Wer den Weg nach London nicht auf sich nehmen will, kann Brow Pinching auch ganz einfach selbst zu Hause durchführen. Sorgen Sie im Vorfeld dafür, dass Sie einen bequemen Ort und eine entspannte Haltung einnehmen. Vielleicht legen Sie sogar Musik auf, die Sie gern hören. So schaffen Sie sich eine Umgebung, bei der Sie genug Ruhe haben, um sich selbst etwas Gutes zu tun.

Tipp:

Wenn es schnell gehen muss, können sie Brow Pinching auch einfach morgens vor dem Spiegel anwenden.

Und so geht’s

Legen Sie jeweils Daumen und Zeigefinger an Ihre Augenbraue an und greifen Sie vorsichtig in Ihre Hautfalte. Kneifen Sie nun die Augenbrauen mit dem Daumen und dem Zeigefinger ganz sanft vom Anfang bis zum Ende zusammen, folgen Sie dabei der Form und Länge Ihrer Braue. Massieren Sie anschließend Ihre Augenbraue mit kreisenden Bewegungen zehn Minuten lang. So regen Sie die Durchblutung an.

 

Ist Brow Pinching sinnvoll?

Auch wenn Sie an die spirituelle Komponente, die in der ayurvedischen Lehre Teil der Behandlung ist, nicht glauben: dass eine Massage gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, ist erwiesen. Brow Pinching regt definitiv die Durchblutung in der Augenbrauenregion an und hat schon allein dadurch definitiv einen positiven Effekt, der nicht von der Hand zu weisen ist. Zudem baut eine Massage grundsätzlich auch Stresshormone ab. 

Wer also in stressigen Zeiten etwas für seine Augenpartie tun möchte – denn dort sieht man Müdigkeit und Erschöpfung ja ohne Zweifel als Allererstes – kann es bedenkenlos einmal mit Brow Pinching versuchen. Ob es tatsächlich effektiver gegen schlaffe Augenlider und Falten wirkt als Botox, wie vielerorts versprochen wird, ist noch zu diskutieren. Eines steht fest: Natürlicher, günstiger und unbedenklicher ist es allemal – und Ihre Haut freut sich mit Sicherheit über eine kleine Massage!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.