Brombeeren senken das Krebsrisiko

undefined
© Fotolia

Brombeeren sind ein natürlicher Lieferant der sogenannten Ellagsäure. Dieser Stoff spielt eine wichtige Rolle für die Abwehrkräfte des Körpers. Denn Ellagsäure schützt gesunde Zellen vor krebserregenden Substanzen und hemmt gleichzeitig das Wachstum von Tumorzellen. Experten raten zu etwa 150 Gramm täglich, um das Krebsrisiko deutlich zu verringern. Tipp: Brombeeren schmecken vorzüglich im Frühstücksmüsli!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.