Lebensgefahr Zeckenbiss: gefährliche Irrtümer

Redaktion PraxisVITA

Borreliose erkenne ich an der sogenannten Wanderröte

Borreliose erkennt man in vielen Fällen an der typischen Wanderrötung. Aber nicht ausschließlich. Viele Studien haben gezeigt, dass nur jede zweite Person, die mit Borreliose infiziert ist, eine Hautrötung an der Einstichstelle entwickelt. Gefährlich ist in diesem Zusammenhang aber der Umkehrschluss. Denn bleibt die Wanderröte aus, gehen viele Menschen, die von Zecken gebissen wurden, fälschlicher Weise davon aus, dass für sie keine Borreliose-Gefahr besteht. Ein gefährlicher Irrtum.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.