Verstecktes Gift in unserem Essen

Bohnen

In der Haupterntezeit für Bohnen bekommt das Giftinformationszentrum-Nord in Göttingen täglich rund sechs Anrufe von Menschen, die nach dem Verzehr roher Bohnen über Magen-Darm-Beschwerden klagen. Der Grund: In den Bohnensamen und –schoten steckt das giftige Protein Phasin. Schon wenige rohe Schoten können Vergiftungserscheinungen auslösen. Die äußern sich in starken Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Kochen macht Phasin unschädlich – die Kochzeit muss allerdings mindestens zehn Minuten betragen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.