Bodylotion selber herstellen in nur 4 Schritten

Sina Klitzke

Wer wünscht sich keine weiche Haut? Bodylotion ist elementar für unsere Haut. Doch wie stelle ich sie mir selber her?

Bodylotion aus Kokosnuss
Den Körper mit ausreichend Feuchtigkeit zu verwöhnen ist elementar für die Haut Foto:  istock/anna-ok
Inhalt
  1. Wozu überhaupt eine Bodylotion?
  2. Warum sollte man Bodylotion selber herstellen?
  3. Bodylotion selber machen – so geht's!

Es gibt viele gute Gründe, Bodylotion selber herzustellen. Der wichtigste: Gekaufte Produkte enthalten oft schädliche Stoffe, die man bei eigener Herstellung vermeiden kann.

 

Wozu überhaupt eine Bodylotion?

Bodylotion reinigt nicht nur die Haut, sondern dient gleichzeitig auch der Pflege. Vor allem nach dem Duschen ist das Eincremen besonders wichtig. Durch die ständige Nässe kann es leicht zu trockener Haut kommen. Aus diesem Grund sollte man die Haut nach jeder Dusche ordentlich verwöhnen und mit einer feuchtigkeitsspendenden Lotion eincremen. Dadurch lassen sich auch Juckreize und Rötungen vorgebeugen.

 

Warum sollte man Bodylotion selber herstellen?

Selbstgemachte Bodylotion ist frei von Chemie und konservierenden Zusatzstoffen, die der Haut schaden können. Zudem spielt auch der Preis eine Rolle: Kauft man sich eine Lotion im Handel, so wird meist viel Geld für eine verhältnismäßig kleine Menge verlangt. Stellt man sich seine Creme jedoch selber her, kann der Geldbeutel geschont werden.

Zudem kann die Bodylotion individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden und das alles sogar ohne jegliche tierischen Produkte. Damit jedoch nicht genug: Selbst hergestellte Bodylotion taugt nicht nur was für unsere Haut, sondern auch für die Umwelt. Denn dadurch  entsteht nur sehr wenig bis gar kein Müll, da die Gläser wiederverwendbar sind.

Bindegewebe straffen
Naturmedizin Haut straffen? Das sind die 5 Beauty-Wunder

 

Bodylotion selber machen – so geht's!

Das wird benötigt:

So wird es zubereitet:

  1. Die Sheabutter in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und anschließend das Kokosöl hinzugeben.
  2. Den Kochtopf vom Herd nehmen, die Zutaten fest werden lassen und danach die beiden letzten Zutaten, Mandelöl sowie das ätherische Öl, hinzugeben.
  3. Nun wird die Creme mit dem Handrührgerät aufgeschlagen. Es entsteht eine weiße fluffige Creme, die aufgeschlagener Sahne ähnelt.
  4. Das Ganze nun in ein passendes, verschließbares Gefäß füllen – und schon haben Sie Ihre Bodylotion selber hergestellt!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.