Blasenschwäche stoppen: 5 Tipps für eine starke Blase

1 / 6
Goldrute bei Reizblase
So hat die Reizblase keine Chance! In unserer Bildergalerie erfahren Sie, mit welchen Hausmitteln Sie Ihre Blase wirksam stärken können Foto: Fotolia

Blasenschwäche stoppen: 5 Tipps für eine starke Blase

Blasenschwäche kann den Alltag enorm erschweren. Zum Glück sind Sie nicht machtlos gegen das lästige Leiden! Mit diesen Tipps stärken Sie Ihre Blase und können bald wieder unbeschwert das Haus verlassen.

Blasenschwäche früh behandeln

Bei Blasenschwäche und einem häufigem Harndrang gilt: Schreiten Sie ein, bevor es zu einer Reizblase, Infekten oder Prostata-Beschwerden kommt. Gerade bei einer vergrößerten Prostata können pflanzliche Arzneimittel mit einer Kombination aus Brennnesse- und Sägepalmextrakten helfen. 

Sie müssen Sie nicht immer gleich zu Medikamenten greifen – diese natürlichen Heilmittel beenden Ihre Blasenschwäche und machen Ihre Blase wieder stark.

Höchste Zeit, die Blasenschwäche zu beenden. Jetzt unsere Bildergalerie anschauen und die Blase stärken.