Fußreflexzonenmassage: 8 spannende Fakten

Redaktion PraxisVITA

Bitte Vorsicht!

Die Fußreflexzonenmassage ist eine sanfte Heilmethode ohne Nebenwirkungen. Dennoch gibt es Umstände, die gegen eine Behandlung sprechen. Dazu gehören offene Wunden an den Füßen, Entzündungen der Venen oder Lymphgefäße sowie eine Thrombose (Blutgerinnsel in den Venen).

In sehr seltenen Fällen kann es zu Herzrasen oder -klopfen kommen. Fragen Sie als Herz- oder Bluthochdruck-Patient also vor der Anwendung bitte Ihren Arzt! Und eines versteht sich von selbst: Genau wie alle anderen alternativen Heilmethoden ist auch die Fußreflexzonenmassage kein Ersatz für eine schulmedizinische Behandlung, sondern nur eine Ergänzung.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.