11 Tipps gegen Muskel- und Gelenkschmerzen

Redaktion PraxisVITA

Nicht nur Rheumatiker leiden regelmäßig unter quälenden Muskel- und Gelenkschmerzen. Ernährung, Bewegung, Tees – lesen Sie hier, was wirklich gegen schmerzende Gelenke hilft.

Birkenblätter lindern Rheumaschmerzen

Bei Rheuma-Beschwerden verwendet man die getrockneten Blätter, die man in der Apotheke bestellen kann. Sie liefern sogenannte Flavonoide, die den Abtransport von entzündlichen Stoffen aus den Gelenken fördern. Und sie regen die Nieren an, die wiederum wichtige Entgiftungsarbeit leisten.

Rezept: Pro Tasse ein bis zwei Esslöffel mittelfein geschnittene Blätter mit 150 Milliliter Wasser überbrühen, zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen und abseihen. Davon trinkt man drei bis vier Mal täglich eine Tasse, dazu möglichst immer auch ein Glas Wasser. Es gibt Birkenblätter auch als Fertig-Arznei, oft in Kombination mit ebenfalls wirksamen anderen Heilkräutern.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.