Birke - natürliche Hilfe bei Entzündungen

Sud aus Birkenblättern wirkt antibakteriell und lindert Entzündungen. Traditionell werden sie bei Blasenentzündungen, Nierensteinen und Rheuma eingesetzt.

Ein Birkenhain
Medizinisch genutzt werden die Blätter, die Blattknospen und der Saft der Birke. Mit Birkensaft lassen sich schlecht heilende Wunden reinigen© Fotolia
 

Birke: Anwendung und Heilwirkung

Definition Birke

Bezeichnung: Betula pendula Familie: Birkengewächse (Betulaceae) Gattung: Birken (Betula) Art: Hänge-Birke

Medizinische Verwendung finden die Blätter der Birke. Mit Zubereitungen aus getrockneten Blättern werden entsprechend der Kommission E (BGA/BfArM) behandelt man innerlich bakterielle und entzündliche Erkrankungen der abführenden Harnwege sowie Nierengrieß. Unterstützend kommen sie äußerlich angewendet auch in der Rheumatherapie zum Einsatz.

 

In der Birke enthaltene Wirkstoffe

Flavonoide vor allem Flavonolglykoside (Hyperosid, Quercitrin) neben Proanthocyanidinen; Triterpenalkohole vom Dammarantyp: Saponine, ätherisches Öl (u. a. Sesquiterpenoxide), Phenolcarbonsäuren (u. a. Chlorogen-, Kaffeesäure), Ascorbinsäure

 

Botanik

Birkenblätter an einem Ast
Die Blätter der Birke enthalten große Mengen an Flavonoiden, Saponinen, Gerbstoffen, ätherischen Ölen und Vitamin C© Fotolia

Die Birke ist ein sommergrüner Laubbaum, der ein Alter von 150 Jahren und eine Höhe von 30 Metern erreicht. Charakteristisch ist seine weiße Rinde. Er hat ausladende Äste und dreieckige bis rautenförmige, grob gesägte und mit einem Stiel versehene Blätter, die harzig und bitter schmecken.

 

Verbreitung

Hauptverbreitungsgebiet der Hänge-Birke ist die gemäßigten Breiten Europas und Asiens bis etwa zum 65. Breitengrad. Sie wächst in trockenen Misch- und Laubwäldern und ist recht anspruchslos.

 

Andere Namen der Birke

Warzenbirke, Sandbirke, Weißbirke

Wissenswertes über die Birke

Da die Birke als Symbol für den Frühling gilt, wird sie in vielen Ländern Europas als Maibaum verwendet. In Finnland und Russland kommt der Birke eine wesentlich größere Bedeutung zu als etwa in Deutschland. In Estland ist sie sogar das Nationalsymbol.

Als Werkstoffe hatten, und haben verschiedene Teile der Birke eine große Bedeutung. So besteht der Badequast, der in finnischen und russischen Saunen zum Abschlagen verwendet wird, traditionell aus Birkenreisig. Dank der antimikrobiellen Eigenschaften der Wirkstoffe in der Rinde sind dort auch Vorratsbehältnisse aus Birkenrinde zum Teil noch gebräuchlich.

Die indigene Bevölkerung Nordosten Amerikas fertigten aus Birkenrinde Kanus, Gefäße und Zelte. 

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.