Beziehung auffrischen: Mehr Sex in langen Partnerschaften

Paar streichelt sich
In langen Beziehungen fehlt es oft an Leidenschaft. Doch ein einfacher Trick hilft dabei, sie zu erhalten © Fotolia

Zehn Jahre zusammen und immer noch viel Sex – wie schaffen manche Paare das bloß? Die Antwort könnte etwas sein, das viele eigentlich als spießig bezeichnen würden. Wie Sie Ihre Beziehung auffrischen können, erfahren Sie hier.

Je länger ein Paar zusammen ist, desto weniger Sex hat es. Das belegen zahlreiche Studien. Falls Sie also nach Möglichkeiten suchen, um Ihre Beziehung aufzufrischen, stehen Sie nicht alleine da: Innerhalb eines Monats wird ein Paar, das weniger als zwei Jahre zusammen ist, noch etwa zehn Mal intim. Im Laufe der Zeit sinkt die Zahl deutlich: Nach fünf Jahren sind es noch etwa acht Schäferstündchen, nach sieben Jahren noch sechs und nach zehn Jahren nur noch vier. Auf diesem Wert pendelt es sich dann auch in den Folgejahren ein. Aber nur im Durchschnitt - bei vielen Paaren erlischt das Sexualleben komplett.

Das gilt unabhängig davon, wie alt die Partner sind. Das heißt: Eine 60-Jährige in einer frischen Beziehung hat deutlich mehr Sex, als eine 30-Jährige, die schon lange mit ihrem Partner zusammen ist. Doch diesem Trend sollten sich Paare nicht ergeben: „Aller Erfahrung nach nimmt die Leidenschaft in einer auch im Alltag gelebten Beziehung ab. Die Gefahr ist dann, dass Intimität gar nicht mehr gelebt wird“, sagt der Paartherapeut Hans Jellouschek. Das unterstreichen Studien, die zeigen dass sich in langen Beziehungen oft beide Partner mehr Sex wünschen – nur fehlt es im stressigen Alltag oft an Muße und Gelegenheit.

 

Beziehung auffrischen: So geht es

Jellouschek hat einen ungewöhnlichen Tipp für Menschen in einer langen Beziehung: Einen festen Sex-Termin. „Es muss eine Grenze geben zwischen Alltag und Sex. Dafür braucht man einen Rhythmus“, so der Paartherapeut. Das ließe sich am besten durch einen festen Termin sicherstellen. Egal, ob am Samstagnachmittag oder sonntags, wenn die Kinder bei den Großeltern zu Besuch sind. Mit diesem Trick lässt sich jede Beziehung auffrischen.

Gut sei das nicht nur für den körperlichen Teil der Beziehung, sondern auch für den seelischen: „Die Liebe wird dadurch oft auch wiederbelebt, dass das Paar seine körperliche Intimität pflegt und sie nicht im Alltagsstress untergehen lässt.“

Lesen Sie hier, warum Sex nicht nur Spaß macht, sondern auch gesund ist.

Hamburg, 11. Juli 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.