In Bewegung bleiben

Aus der Serie: 6 Mittel gegen Hämorrhoiden: So beugen Sie vor
7 / 7
Spazieren gehen fördert die Verdauung
Foto: shutterstock

Langes Sitzen macht den Darm träge. Giftstoffe können dann länger im Verdauungstrakt bleiben, da sie nicht durch die wellenförmigen Darmbewegungen abtransportiert werden. Auf Dauer schädigt das die Abwehrkräfte und die Gifte können die Darmwände angreifen. Die beste Anregung für eine gesunde Darmaktivität ist sanfte Bewegung. Ein 15-minütiger Spaziergang nach der täglichen Hauptmahlzeit fördert die Verdauung und schützt laut einer US-Studie sogar vor Diabetes.