Bewegung beugt Hörverlust vor

undefined
© Fotolia

Schlechter zu hören gilt meist als unvermeidbare Begleiterscheinung des Älterwerdens. Doch neue Studienergebnisse aus den USA belegen jetzt, dass wir dem Hörverlust nicht so machtlos gegenüberstehen wie bisher angenommen. Demnach kann regelmäßige Bewegung der Hörverschlechterung vorbeugen oder sie sogar stoppen. Bei Studienteilnehmerinnen, die zwei oder mehr Stunden pro Woche Walking betrieben, war das Risiko einer Hörminderung um 15 Prozent niedriger als bei denen, die weniger als eine Stunde Sport in der Woche machten.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.