Besser durchatmen

Aus der Serie: Schneller! Weiter! Stärker! 10 effektive Tipps für Ihr Lauftraining
7 / 11
Frau macht Verschnaufpause
Foto: Fotolia

Oft tendieren wir dazu, beim Joggen durch den Mund zu atmen, weil es sich anfühlt, als würden wir mehr Luft bekommen. Besser, Sie ziehen die Luft durch die Nase ein. Dadurch erwärmt sie sich, was die Lunge schützt. Und die Flimmerhärchen in der Nase filtern zusätzlich Schmutz und Bakterien aus der Luft.