Warzen behandeln: Diese Therapien gegen Fibrome & Co. sollten Sie kennen

Besenreiser bekämpfen

Die netz- oder fächerförmigen Äderchen treten vor allem an den Beinen auf. Die erfolgreichste Methode ist die Verödung. Dabei spritzt der Arzt mit einer feinen Nadel ein Medikament in die Venen. Im Schnitt muss drei- bis viermal behandelt werden. Kosten pro Sitzung: 50 bis 100 Euro. Eine weitere Möglichkeit ist das Lasern. Hierbei werden die Gefäße durch Hitze verschweißt (ab 80 Euro). Bei einzelnen bzw. sehr feinen Äderchen ist auch eine Behandlung mit der neuen IPL2-Lichttechnologie möglich. Warme Strahlen verkleben die Äderchen, die Überreste werden vom Körper abgebaut. Die Behandlung dauert bis zu 15 Minuten und kostet etwa 30 Euro (zwei bis fünf Sitzungen sind nötig).

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.