Schlafprobleme: 7 unbekannte Auslöser

Beinekribbeln

Es ist zum Verrücktwerden: Kaum liegt man gemütlich im Bett, da fangen die Beine an zu kribbeln, zu jucken oder zu brennen. Meist verschwinden die Symptome, wenn der Betroffene aufsteht und umhergeht. „Restless Legs Syndrom“, also das Syndrom der ruhelosen Beine, nennen Mediziner diese schlafbezogene Bewegungsstörung, unter der laut Schätzungen zehn Prozent aller Deutschen leiden. Die Ursache: Bei körperlicher Ruhe, also vor allem in den Abend- und Nachtstunden, ist die Funktion des Nervenbotenstoffs Dopamin gestört. Das kann entweder genetisch bedingt sein oder durch einen Eisenmangel, durch Nierenschäden oder Medikamente (z. B. Antidepressiva) ausgelöst werden. Helfen Beinmassagen oder kalte Fußbäder nicht, ist eine medikamentöse Therapie notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.