Die beste Homöopathie für Kinder

Redaktion PraxisVITA

Ob Windpocken oder Bauchweh, Fieber oder Schlafstörungen – Homöopathie heilt Kinder oft schneller, besser und vor allem viel sanfter als die Schulmedizin.

Bei Windpocken

Es haben sich Windpocken-Bläschen gebildet, dem Kind macht ein starker Juckreiz zu schaffen. Es wirkt sehr ruhelos. zwischen den Bläschen ist die Haut gerötet, geschwollen und brennt. Mittel: Rhus Toxicodendron D12. Wichtigstes Mittel gegen Juckreiz. Dosierung: 3-mal je 5 Globuli alle 30 Minuten. 2 Stunden abwarten. Bei Besserung stündlich je 5 Globuli. In den nächsten Tagen bis zu 3-mal täglich je 5 Globuli.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.