Die beste Homöopathie für Kinder

Redaktion PraxisVITA

Ob Windpocken oder Bauchweh, Fieber oder Schlafstörungen – Homöopathie heilt Kinder oft schneller, besser und vor allem viel sanfter als die Schulmedizin.

Bei Schulproblemen

Symptome: Das Kind wird bei den Hausaufgaben unruhig, es ist nervös, fährt beim kleinsten Geräusch zusammen. In der Schule wird es schnell rot, ist schüchtern, aber grob in seinem Verhalten. Es hat ein schlechtes Gedächtnis, wirkt auf andere sehr unkonzentriert. Mittel: Kalium Phosphoricum D12. Dosierung: Täglich 1-mal 5 Globuli über 3 Wochen. Wichtig: Bessern sich die Beschwerden nicht, gehen Sie zu einem erfahrenen Homöopathen und/oder fragen Sie den Schulpsychologen um Rat.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.