Homöopathie bei Kindern

Die beste Homöopathie für Kinder

Redaktion PraxisVITA

Ob Windpocken oder Bauchweh, Fieber oder Schlafstörungen – Homöopathie heilt Kinder oft schneller, besser und vor allem viel sanfter als die Schulmedizin.

Bei Lampenfieber

Symptome: Das Kind ist unglaublich aufgeregt wegen eines Auftritts, einer Prüfung, eines Besuchs oder einer anstehenden Reise. Vor lauter Angst bekommt es Durchfall oder muss ständig Wasser lassen. Es klagt, plötzlich gar nichts mehr zu wissen. Mittel: Gelsemium D12. Dosierung: Ab 3 Tage vor dem Ereignis 2-mal täglich 5 Globuli. Am betreffenden Tag (etwa vor einer Prüfung) 3-mal je 5 Globuli im Abstand von 30 Minuten.

Hinweis: Die spezifische Wirksamkeit von Homöopathie wird in der Wissenschaft diskutiert. Dennoch ist Homöopathie als sanfte Heilmethode sehr beliebt.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.