Bei High Heels lindert ein Gelkissen den Druck

Aus der Serie: Warum richtiges Gehen den ganzen Körper entlastet
7 / 9
Gelkissen schützen in High Heels vor Fußschmerzen
Foto: Fotolia

Hochhackige Schuhe dürfen nicht drücken oder scheuern. Da beim Laufen das ganze Gewicht fast nur auf dem Vorfuß, den Zehenballen, liegt, sollte man an dieser Stelle ein Gelkissen anbringen. Im orthopädischen Fachgeschäft gibt es auch individuell passende Stützen, sogenannte Pelotten, die die Zehen an den Mittelfußköpfchen stabilisieren.