B-Vitamine für starke Nerven

Redaktion PraxisVITA
Jeder fünfte klagt über Dauerstress und Überlastung
Jeder fünfte klagt über Dauerstress und Überlastung. B-Vitamine stärken das Nervensystem, liefern Energie und beugen Erschöpfung vor © Fotolia

Höhere Konzentrationsfähigkeit, mehr Motivation und bessere Laune – Wissenschaftler haben jetzt die erstaunliche Wirkung der B-Vitamine entschlüsselt. Besonders bei Stress-Symptomen und chronischer Erschöpfung kommt Vitamin-B-Mangel als Ursache in Betracht.

 

Fünfmal täglich Obst und Gemüse – wer schafft das schon bei Dauerstress?

Wir können sie weder sehen noch schmecken oder riechen – aber für unser Leben sind sie so wichtig wie die Luft zum Atmen: B-Vitamine. Zwar glauben heutzutage viele, über die Ernährung ausreichend versorgt zu sein. Doch zum einen isst kaum jemand brav die empfohlenen fünf Portionen Obst oder Gemüse pro Tag. Zum anderen steigt der Vitalstoff-Bedarf in bestimmten Lebenslagen drastisch an – und das betrifft vor allem jenes Gefühl von chronischem Stress, über das heute jeder Fünfte klagt.


 

B-Vitamine im Überblick

 

Vitamin B12 – der Energielieferant bei Erschöpfung und Überlastung

Ob Familienprobleme, Ärger bei der Arbeit oder einfach nur der hektische Alltag – es gibt viele Faktoren, die ein Gefühl von Erschöpfung auslösen können. Aber Mediziner haben ein ideales Gegenmittel gefunden: Vitamin B12. Es stärkt nicht nur unser Nervensystem, sondern mindert auch Stressreaktionen und hilft bei Überlastung und Erschöpfung. Allerdings kann unser Körper diesen Stoff nicht selbst herstellen – wir müssen ihn von außen zuführen. Jeden Tag etwa drei Mikrogramm dieser B-Vitamine.

Vitamin B12 stärkt das Nervensystem
Vitamin B12 stärkt das Nervensystem. Weil unser Körper das lebenswichtige Molekül nicht selbst herstellt, müssen etwa drei Mikrogramm täglich über die Nahrung zugeführt werden© CorbisGerma
 

Vitamin B4h, Vitamin B12 und Dextrose: Die Anti-Stress-Polizei

Ein Problem vor allem für Veganer und auch viele Vegetarier. Denn ausreichende Mengen sind nur in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Eiern und Milchprodukten enthalten. Daher raten Mediziner – besonders wenn unser Bedarf durch Stress erhöht ist – zu Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin B12. Am besten in Kombination mit weiteren B-Vitaminen sowie Koffein und Traubenzucker (Dextrose). Dadurch können die Vitalstoffe schneller in den Stoffwechsel gelangen, und der Körper bekommt durch die Dextrose einen Extra-Kick Energie.



Außerdem hilfreich bei Erschöpfung und zugleich ein hervorragender Herzschützer ist Cholin (auch als Vitamin B4 bekannt). Studien zeigen, dass es diese B-Vitamine die Gedächtnisleistung verbessern, die Konzentration von Zellgiften verringern und Leberschäden vorbeugen. Ärzte raten daher bei anhaltendem Stress, bei Konzentrationsschwächen und depressiver Verstimmungen zu Kombi-Präparaten aus der Apotheke, die alle Energie-Pusher enthalten.


Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.