Hilfe, Krampf im Bein! 10 typische Situationen

Autofahren

Ein Krampf im Bein kann lebensgefährlich werden, wenn er beim Auto- oder Motorradfahren auftritt. Wichtig: Geschwindigkeit reduzieren, Warnblinker setzen und wenn möglich, rechts ranfahren. Ein Griff an die Zehen des betroffenen Beines dehnt den Muskel in die Gegenrichtung und lässt den Krampf abklingen. Wenn gar nichts mehr geht: Aus dem Auto aussteigen und ein paar Schritte gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.